Willkommen beim MSC-Laufen e.V.

Inn Chiemgau Pokal Runde ehrt die Meister

Große Siegerehrung in Engelsberg

Die Saison 2016 ist zu Ende und als Abschluss wird eine große Siegerehrung veranstaltet, bei der alle Fahrerinnen und Fahrer nochmals geehrt werden.
Nach neun Veranstaltungen, die von April bis Juli ausgetragen wurden, standen die Gesamtsieger der einzelnen Altersklassen fest. Von Bad Aibling bis Bad Reichenhall, von Wasserburg bis Neumarkt waren die 126 gemeldeten Starter unterwegs, um Punkte zu sammeln. Die 8 bis 21 Jährigen trainieren bei ihren jeweiligen Ortsclubs. Sonntags sind die Veranstaltungen – in der Saison 2016 waren es in der Inn Chiemgau Pokal Runde 9 Kartslaloms. Die Teilnehmer/innen starten in 6 Altersklassen, die fixe Nennzeiten ab 9.00 Uhr morgens haben. Jede  Altersklasse kann zu Fuß den Slalomparcours besichtigen und startet dann auf zwei, vom Veranstalter zur Verfügung gestellten Karts. Bei einem Trainingslauf können die Kid´s die Strecke nochmals austesten. Bei den zwei Wertungsläufen gilt es dann aber fehlerfrei und schnell die gesteckten Hindernisse zu umfahren. Die Vereine führen nach jeder Klasse eine Siegerehrung durch. Die Punkte aller 9 Veranstaltungen – abzüglich zwei Streichergebnissen – entscheiden dann die Gesamtwertung. Diese Gesamtwertung wurde letzten Sonntag beim Wirt´z Engelsberg gebührend gefeiert. Der Vorsitzende der SFG Trostberg/Kienberg begrüßte die Teilnehmer und übergab dann das Wort an den Rundenleiter Hans Retzer. Dieser gab in seinem Grußwort einen kurzen Rückblick in die Saison 2016 und gratulierte einigen Teilnehmern zu ihren überregionalen Erfolgen. Die „Tanzmäuse“ eröffneten mit heißen Rhythmen die Siegerehrung. In der Klasse 1 siegte Nico Miesgang vor Jamie Grund (beide SFG Trostberg) und Maxima Renate Dennda (AMC Ebersberg). In der Klasse 2 holte sich Bastian Bodmeier (MC Wasserburg) den Sieg vor Florian Kopfmüller (Neumarkter AC) und Martin Prechtl (MSC Laufen). In der Klasse 3 war Louis Bojnowski (MC Wasserburg) ganz oben auf dem Treppchen, gefolgt von seiner Vereinskollegin Sara Hundseder und dem Bad Aiblinger Thomas Kirchberger. Mit einer zweiten Showeinlage, diesmal mit der Zauberin „Bibi“, wurden die Ehrungen unterbrochen. Vor allem die Jüngsten waren begeistert von den Zaubereien. Dann ging´s weiter mit den Ehrungen der nächsten Altersklassen. Die Klasse 4 war fest in der Hand vom MC Wasserburg . Es siegte Marco Constanzo vor Elias Landoulsi und Tamara Hölzl. Die Klasse 5 ging mit Eric Hoffmann an den Neumarkter AC. Auf Platz 2 kam Kevin Nerbl (MC Wasserburg) und auf Platz 3 Alexander Joachimstaller(AMC Bad Aibling). In der Klasse 6 hieß der Sieger Alexander Ruhland (Neumarkter AC) gefolgt von Robert Pilz (MC Wasserburg) und Christoph Birner (AMC Bad Aibling). Den Gesamtsieg aller Klassen holte sich Louis Bojnowski vom MC Wasserburg.

fb_img_1479068770032

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Unsere Kartfahrer 2016

 

P1150028


Ferienprogramm 2016

20 Ferienkinder auf Schumis Spuren

Auch heuer hat der MSC – Laufen mit seiner Jugendkartmannschaft am Laufener Ferienprogramm mit viel Spaß und Erfolg teilgenommen. Die Mädchen und Jungen wurden am Samstagnachmittag von der Vorstandschaft und dem Jugendleiter herzlich begrüßt und es wurde von jedem Ferienkind ein Foto im Kart gemacht. Nachdem die 20 Kids in 3 Gruppen aufgeteilt wurden durften die ersten Mädel und Buben auch schon versuchen den Parcour bzw. verschieden aufgestellte Figuren mit dem Kart zu durchfahren. Geschick und das Gefühl für ein motorisiertes Fahrzeug ist dabei notwendig und auch das Ziel vom Verein , Fahrgeschicklichkeit zu trainieren. Die beiden anderen Gruppen konnten in der Zwischenzeit ihr Reaktionsvermögen auf 2 von der Verkehrswacht aufgestellten Simulatoren testen. Die Zeit zusammen mit den Ferienkindern verging wieder einmal wie im Flug, zum Abschluss gabs noch eine kleine Brotzeit und für jedes Kind ein Erinnerungsfoto im Kart.

Für Mädel oder Buben, die „auf mehr glustig „wurden, gibt es jeden Samstag ab 16:00 Uhr, je nach Alter Kartslalomtraining! Nähere Informationen unter der Hompage vom MSC – Laufen.

An dieser Stelle auch ein Danke an die Vorstandschaft des Vereines vertreten von Hans Hofmeister, Elisabeth Suhrer und Sebastian Hofmeister, an Martin Prechtl, Jugendkartleiter und an alle die mitgeholfen haben, für die Kinder einen besonderen Ferientag zu gestalten, sowie an die Kelterei Greimel die uns auch heuer dafür wieder Platz und Raum zur Verfügung gestellt hat.

gruppenfoto